20 Shades of the American South

…ein kleiner Einblick in meine spontane Reise in die Südstaaten letzten Sommer

Ein bisschen zu der Vorgeschichte:

2013 bin ich im Rahmen eines Schulaustausches für ebenfalls einen Monat in den USA gewesen, genauer gesagt war ich in Tennessee und noch genauer in Chattanooga. Ich habe mich super damals mit meiner Austauschfamilie verstanden und deshalb bin ich diesen Sommer nochmal dort gewesen.

Genaueres zu meiner USA-Reise kommt in den nächsten Wochen.

Da ich viel positives Feedback zu dem ersten Teil der „20 shades of…“-Reihe bekommen habe, dachte ich verpacke ich auch diese Reise zum Überblick in diesem Format.

Hier also 20 Shades ot the American South:

IMG_0565
Wolkenkratzer in Atlanta, Georgia
IMG_0679
Blick auf den Tennessee River in Chattanooga Downtown
IMG_0897
Morgendämmerung am Tennessee River
IMG_0898
Walnut Street Bridge in Chattanooga
20170617_230035
Feuerwerk am 4. Juli (dem Nationalfeiertag der USA)
DSC00050
Pinke Blumen am Straßenrand irdendwo in Alabama
DSC00190
Blick von Lookout Mountain über Georgia
DSC00359
Altes Kino in Fort Payne, Alabama
DSC00093
Liebe Urlaubsgrüße von meiner Höhenangst aus Tennessee! (auch wenn es hier vielleicht nicht so aussieht, aber hier geht es ca. 30 Meter in die Tiefe)
DSC00427
Fast schon Indian Summer in Cheerokee, North Carolina
DSC00400
Am Rande des Abgrunds eines Wasserfalls im Little River Canyon National Preserve in Alabama.
IMG_20170619_234601_071
Sonnenuntergang irgendwo in Red Bank
IMG_20170622_102626_093
„I’ll take you to the candy shop…“ in Chattanooga
DSC00428
Ein paar Traumfänger in Cherokee, North Carolina
IMG_20170629_081851_893
Irgendwo in Alabama während unseres Roadtrips.
DSC00426
Noch mehr pinke Blumen, dieses mal aber vor einem Diner in den Great-Smoky-Mountains
IMG_20170706_102427_259
Jetski fahren in Dayton Tennessee.
Screenshot_20170701-222631 (1)
Typische Masken der Cherokee-Krieger.
20131010_075728
Sonnenaufgang in Chattanooga
IMG_20170702_094734_453 (1)
Blick über die Great Smoky Mountains in North Carolina
DSC00510
Der berühmte Chattanooga Choo-Choo

Wenn ihr mehr zu den Bildern und meiner Reise erfahren wollt dann folgt mir doch gerne und/oder schaut einfach mal in den nächsten Wochen öfter vorbei.

Und zuletzt noch meine Frage an euch: Seid ihr schon mal in den Südstaaten gewesen und wenn ja wo hat es euch am besten gefallen?

Bis bald!

Eure

Nina

Hier geht es zum ersten Teil den „20 Shades of Estonia“

15 Antworten auf „20 Shades of the American South

  1. Hallo Nina,
    deine Bilder sehen toll aus!
    Ich finde die Südstaaten haben eine ganz eigene Atmosphäre und es gibt so viel zu entdecken. Vielleicht hast du ja die Chance nach New Orleans zu fahren – das war mein absolutes Highlight in den Südstaaten. Tolle Musik, gute Bars, super Essen und eine einzigartig liberale Stadt in den USA. Auf dem Weg dorthin kannst du zum Beispiel eine Swamp Tour in Breaux Bridge machen oder eine Plantage besuchen (Oak Alley ist besonders empfehlenswert).
    Wenn du dich für Civil Rights Movement interessierst, dann empfehle ich dir das National Civil Rights Museum im Lorraine Motel in Memphis.
    Bin gespannt auf weitere Bilder deiner Reise.
    LG, Diana

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Diana!
      Stimmt nach New Orleans will ich auch unbedingt nochmal, das soll wirklich toll sein da🙈
      In Memphis war ich 2013 als ich das erste Mal in den Südstaaten gewesen bin.
      Und vielen Dank für deine lieben Worte und super Tipps😊
      Liebe Grüße
      Nina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s